Deutschland, Griechenland | 43 Min | HDV

Regie: Nazly López Díaz
DoP: Christiane Buchmann, Nazly López Díaz
Produktion: Filmakademie BW

Synopsis:
Hin und hergerissen zwischen zwei Welten: Deutschland und Griechenland, Ioanna die Bedienung der Bar „Kanone“ macht eine Reise in ihre Erinnerung und entdeckt hinter ihrer starken Fassade ihr verletztes Wesen, dass ihr ihre Vergangenheit nicht verziehen hat. Wenn die Bar schließt und der Vorhang fällt, stellt sich Ioanna, die selbe Ioanna von immer dieses Mal nichtmehr einem Leben voll von Leiden, sondern sich selbst, dem einzigen Richter ihrer Taten.

Festivals:
El Espejo 2010 -7 Festival internacional de cortometrajes y escuelas de cine Bogotá
1° Lateinamerikanischen Filmfestivals 2010 „Imágenes del Nuevo Mundo“

button CU final

© christiane buchmann 2018