Kuba 2014 | 58 Min | HD

Regie: Elke Lehrenkrauss
DoP: Christiane Buchmann, Javier Hernandez
Produktion: Elke Lehrenkrauss Prod., EICTV, KHM , 3SAT

Synopsis:
Wer in Kuba eine Kuh schlachtet, hat mit einer Gefängnisstrafe von bis zu 30 Jahren zu rechnen. Die absurde aktuelle Situation hat ihre Wurzeln in einem veralterten Gesetz aus der Periodo Especial Anfang der 90er Jahre. Der Film erzählt in kleinen Porträts von Kuh- Mafias und Schwarzmarktfleisch, Banditen und der Liebe der Hirten zu ihren Kühen, fleischfressenden Touristen und schlaflosen Hirten zwischen Resignation und Hoffnung. Er bietet den Zuschauern mit einem poetisch- ironischen Blick, einen Einblick in ein Thema, das den meisten Zuschauerinnen und Zuschauern bislang fremd sein dürfte.

 

button CU final

 

 

Festivals:                                                                                                                                                            Internationales Frauenfilmfestival Dortmund/ Köln 2014 – Nominated in the category “Best Cinematography”

© christiane buchmann 2015